Der Planfeststellungsbeschluss für den Haarenausbau sieht zum sicheren Betrieb der Wehranlage, des Siels und des Schöpfwerkes hinsichtlich des ständigen Stauziels und des Hochwasserschutzes vor, eine Alarmanlage einzurichten. 


Hierzu wurde der Auftrag für die Lieferung und Montage von Datenerfassungs- und Fernüberwachungseinrichtungen im August 2006 erteilt. 
Die Maßnahmen wurden inzwischen weitestgehend fertig gestellt. 

Es werden jetzt die Pegeldaten vom Hochwasserrückhaltebecken Petersfehn, von der Rechenanlage „Unter den Linden“ sowie beim Stau und der Sauerstoffgehalt der Haaren bei der Cäcilienschule per Funk und Telefon zum zentralen Rechner im Schöpfwerk übertragen. Gleiches gilt für auflaufende Störungen der oben genannten Anlagen. Über eine entsprechende Software können die Daten vom Schöpfwerk auch von anderen Computern (z. B. aus der Geschäftsstelle) abgefragt werden. Ebenso ist es aus der Ferne möglich, bestimmte Anlagenteile (z. B. die Rechenanlage) zu steuern.


Zum Vergrößern anklicken (456 kB) >>

 

Überwachungsmonitor
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Hochwasserrückhaltebecken Petersfehn   Rechenreinigungsanlage / Pegelanlage "Unter den Linden
 
     
Haarenschöpfwerk Übersicht  
Haarenschöpfwerk Pumpenlauf 1 
 
     
Haarenschöpfwerk Siellauf    
 
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Zusätzliche Informationen